Nordbräu Dunkl

Das Urbayrische: unsa Dunkls

Dunkls konn ma heid a des bayerische Urbier hoaßn. Denn in da Tat hods des Dunkle scho lang vor dem heid so beliebtn Hellen gem – und es schdehd seim blondn Kollegn in nix noch. Sei dunkle Farb kriagts net, wia so ofd ognomma von da Schdammwürze. Sie hängt vuimehra von da Farbschdärke vo dem Moiz ob, wos hergnomma werd; des konn während am Brauvorgang, je nachdem wiavui hergnomma werd, undaschiedliche Färbunga onehma – und so entschdeht a unsa Nordbräu Dunkl.

Mehra erfahrn »

Nordbräu Dunkl

Wos is typischer für Bayern ois a kräftigs Dunkls? Schließlich is des ersde alkohoiische Hopfngebräu nach bayrischer Brauart a Dunkls gwen. Und so is a unsa Nordbräu Dunkl a ganz bsondre Schbezialität, bei der man de urbayrische Herkunfd oafach rausschmegd. Nordbräu Dunkl is a bsondas aromatischs Gebräu mid leichda Hopfnnotn und am köstlichn Röstaroma. Unsa Braumeister nimmt für des Nordbräu Dunkl ausschliaßlich schbeziell gröstets, dunkls Moiz und wend a bsondare Brautechnik an. Probiern`s seiba – Sie werdn von dem urbayrischn Gschmack begeistert sei. Unsa Dunkls hod an Alkohoighoid von 5 Prozent.

Zutadn:

Brauwassa, Gersdnmoiz, Röstmoizbier, Hopfn

Zum kriang ois:

  • 0.5 l Flaschn
  • 20er Kistn

Schanzer Weiße

Des dunkle Hefeweizn is gnau as richdige fürn Kenner und Liebhaber vo traditionelln Braumethodn. Nach übaliefaden Rezeptn entschdehd dieses dunkle Weizen in Exportqualität, das mid soanem würzigen Hefearoma begeistert – ganz nach dem Credo von Schanzern für Schanzer! Die obagärige Schbezialität hält sich am besten, wenn sie dunkl und bei oaner Raumtemperatur von acht Grod glagerd werd und hod an Alkohoighoid vo 5,5 Prozent.

Zutadn:

Brauwassa, Weiznmoiz, Gersdnmoiz, Röstmoizbier, Hopfn, Hefe

Zum kriang ois:

  • 0.5 l Flaschn
  • 20er Kistn

Kellerbier Naturtrüb

Unfiltriert und natürlich triab is unsa Kellerbier, des durch de schbezielle Brauart sein bsondarn Gschmack erhoid. So bleibd a der natürliche voimundige Charakta von dem Bier voischdändig erhoidn. Mid dem Kellerbier, das Braumeister Markus Bitterwolf heid no nach den traditionelln Rezeptn von Simon Wittmann herschdelld, probiern`s a Schdickl Biergschichd – freili mid dem typischn Aroma der Nordbräu-Biere. De bernschdoa-dunkle Bierschbezialität soidn Sie sich auf koan Foi entgeh lassn – und das muaß net nur zu schbezielln Anlässn sei. Zu am defdign Essn passt unsa Kellerbier hoid genauso guad wia zur Brotzeit.

Zutadn:

Brauwassa, Gersdnmoiz, Weiznmoiz, Röstmoizbier, Hopfn, Hefe

Zum kriang ois:

  • 0.5 l Flaschn
  • 4er Packl
  • 20er Kistn

Nordbräu Eisbock

A Winterbier, des koide Dog und Nächt erheid: Unsa Eisbock guid unda Kennern ois Schbezialität, de`s nur zu bsondare Anläss und in da Region nur von Nordbräu gibd. Durch die extrem koide Lagerung erhoid ma an bsondas hohen Alkohoighoid von 9 Prozent. Der Legende nach entschdand diese Braumethode Ende des 19. Johrhunderts in Kulmbach ois a Brauergsei Fässer mid Bockbier in na koidn Winternacht draußn im Freien vergessn hod. Des Wassa is gfrorn, de resdlichn Bschdandteile sammeltn sich im Innern an. Der Braumeister war net begeistert: am nächsdn Morgn hod a ogschaffd, dass der vergessliche Gsei ois ausdringa soi – es war übarraschnderweise genießbar - der Eisbock war erfundn. Da Nordbräu Eisbock is ab Mitte Oktober den ganzn Winter üba zum kriang, wahlweise ois 0,5-Liter-Flaschn im Kasten oda im praktischn Viererpack.

Zutadn:

Brauwassa, Gersdnmoiz, Röstmoizbier, Hopfn

Zum kriang ois:

  • 0.5 l Flaschn
  • 4er Packl
  • 20er Kistn