Kabeljau im Bierteig

Kabeljau im Bierteig

Ob man den Fisch mit oder ohne Haut frittiert, bleibt jedem selbst überlassen. Puristen nehmen lieber Fisch ohne Haut.

Zutaten für 4 Personen:

Für den Fisch:

  • Öl zum Frittieren
  • 4 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Kabeljaufilets (je etwa 175-225 g; alternativ jeder weißfleischige Fisch wie Schellfisch, Seelachs, Tilapia; aber auch Räucherfisch)

Für den Bierteig:

  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 250-300 ml Bier
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Für den Bierteig Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Mit 250 ml Bier zu einem glatten Teig rühren. Falls der Teig zu dick sein sollte, noch mehr Bier dazugeben - der fertige Teig soll die Konsistenz von Sahne haben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Das Öl zum Frittieren in einem großen Top oder in der Fritteuse auf 180°C erhitzen - ein Brotwürfel sollte darin innerhalb von 1 Minute bräunen. Das Mehl mit Salz und Pfeffer mischen und die Fischfilets auf beiden Seiten mit dem gewürzten Mehl bestäuben. Anschließend die Filets durch den Teig ziehen, um sie vollständig damit zu umhüllen. Überschüssigen Teig abschütteln. Die Filets erst vorsichtig durch das heiße Öl ziehen, damit der Teig ansetzt, dann ins Öl legen.
  3. Die Filets 7-10 Minuten frittieren, bis sie knusprig und goldbraun sind. Die Filets auf Küchenpapier entfetten und mit Salz bestreuen. Dazu passen Pommer frites und Remoulade.

 


Alle Bier-Rezepte im Überblick...

Obazda

Gemüse im Bierteig

Schweinebraten

Veg. Krautwickel

Rindersteak auf Rösti

Biergulasch

Bierstangen

Roggenmischbrot

Welsh Rarebit

Hähnchenbrust

Kartoffelsuppe

Kabeljau im Bierteig